Zusammen mit den Ereignisdiensten – der Feuerwehr, der Polizei, der Sanität – und den technischen Betrieben steht der Gemeindeführungsstab (GFS) dafür ein, dass bei ausserordentlichen Lagen der Schaden für die Birsfelder Bevölkerung, die lokalen Kultureinrichtungen, die Infrastruktur und die Natur möglichst begrenzt werden kann.

Bei grösseren Katastrophen ist der GFS als das vom Gemeinderat eingesetzte Planungs- und Koordinationsorgan der kommunale Ansprechpartner für kantonale und eidgenössische Krisenorgane. Bei einem Ereignis bildet er den rückwärtigen Kommandoposten. Als Hauptmittel stehen dem GFS die Zivilschutzkompanie Birsfelden und diverse Fachberater zur Verfügung.